Eingesetzte Geräte

Neben meinem PC, an dem ich meine Touren vorbereite, die ich dann unter Zuhilfenahme eines GPS-Empfängers gehen möchte, sind momentan zwei GPS-Geräte. Ich besitze von den zwei gängigen Arten eines GPS-Gerätes jeweils eines. Das ist zum einen ein rein als GPS-Empfänger nutzbares Gerät der Firma Garmin sowie ein preiswertes Auto-Navigationssystem in Form eines Pocket PC. Dieses Gerät wurde von mir allerdings noch nie im Auto genutzt, sondern immer nur “in freier Wildbahn”.

Garmin eTrex Legend

 

Das eTrex Legend ist ein reines Navigations-Handgerät mit Kartendarstellung. Auf dem Display werden sowohl die vektorisierten Landkarten von Garmin dargestellt, wie auch zahlreiche wählbare Weginformationen über die zurückgelegte Strecke und andere Weg-Informationen. Das Gerät ist sehr kompakt und bedienungsfreundlich, bietet alle Funktionen, die man zum Navigieren in Gelände benötigt und ist wasserdicht. Einzig die Empfangsleistung der GPS-Daten ist  unter widrigen Wetterverhältnissen und unter dichtem Waldbewuchs etwas schwach. Neuere Geräte mit leistungsfähigeren Empfängern sind da schon weit leistungsfähiger.
 

Typhoon Myguide 3000

 

Ein Pocket Computer mit dem Betriebssystem Windows Mobile 2003. Das Gerät besitzt eine fest integrierte GPS-Antenne und kann sowohl als Auto-Navigationssystem wie auch als mobiles System fürs Gelände mit passender Software betrieben werden. Das Gerät ist kein reines GPS-Empfangsgerät, sondern bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten auch als Organizer oder Abspielgerät für Multimedia-Dateien. Der Vorteil dieses Gerätes ist zum einen seine gute Empfangsleistung auch bei schlechterem Wetter, zum anderen die Möglichkeit, Kartenmaterial unterschiedlichster Quellen verwenden zu können, auch selber eingescannte Karten. Sein Nachteil ist die begrenzte Betriebsdauer, da das Gerät leider keinen auswechselbaren Akku besitzt und somit nur wenige Stunden im angeschalteten GPS-Betrieb lauffähig ist. Der zweite Nachteil ist die Wetter-Empfindlichkeit. Das Gerät ist nicht wasserdicht.

Unter “Weitere Links” sind die Internet-Seiten der hier beschriebenen Software-Anbieter aufgeführt.

 

<<Zurück