Unterstützte Dateiformate

Für sämtliche auf diesen Seiten beschriebenen Wanderungen können GPS-Daten für unterschiedliche Programme heruntergeladen werden. Je nach Dateiformat enthalten diese Dateien unterschiedliche Informationen für die Strecken. Allen gemeinsam ist jedoch, dass sie eine “Spur” enthalten, die genau dem zurückzulegenden Weg entspricht. Jede Kurve, jede Abzweigung ist zu sehen und kann beim wandern genau so nachgegangen werden. Man muß immer nur darauf achten, dass man auf dieser Spur bleibt.

Die Dateiformate im Einzelnen:

Fugawi

Dieses Format wird mit der Software Fugawi 3 und Fugawi 4 verwendet. Die Dateierweiterung ist “TRK”, was für Track steht. Nachdem die Datei auf die eigene Festplatte heruntergeladen wurde, kann sie direkt in Fugawi eingeladen werden, der Streckenverlauf ist dann auf dem Bildschirm in der Landkarte zu sehen. Es sind nur die einzelnen Track-Punkte in der Datei enthalten, keine Wegpunkte für Abzweigungen oder sehenswerte Punkte im Gelände.

MapSrc

Dies ist das Dateiformat, was für Garmin GPS-Empfänger bei der Nutzung von Mapsource-Software wie z.B. Metroguide verwendet wird. Die Dateierweiterung ist “MPS”. Neben der Wegaufzeichnung, bei Mapsource “Pfad” genannt, sind bei diesem Dateiformat auch noch die in den Wegbeschreibungen aufgeführten Wegpunkte enthalten, die zusammen mit den Pfaden aus Mapsource-Software in den Garmin-Empfänger übertragen werden können.

MagMaps

Diese Dateien mit der Erweiterung “OVL” gehören zur Software bzw. den digitalen Landkarten der Firma Magic Maps. Ich habe leider keine  der beliebten “TOP50”-Karten der Landesvermessungsämter, die auch ein “OVL”-Format verwenden. Daher weiß ich nicht, ob Magic Maps und TOP50 bei diesem Dateiformat miteinander kompatibel sind. Die Dateien enthalten nur den Streckenverlauf, jedoch keine Wegpunkte.

GPX

Das “GPS Exchange Format”. Dieses Format der Firma Topografix wird von verschiedenen Herstellern von GPS-Software unterstützt, u.a. auch von Fugawi 4 oder von “Oudoor GPS”, einem (Noch-)Freeware Programm zur GPS Navigation. Letzteres Programm ist eine gute Lösung, wenn man nicht zuviel Geld investieren möchte, ist allerdings auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, da es ganz ohne digitale Karten auskommt. Das Dateiformat selber ist dagegen recht universell einsetzbar. Es enthält neben dem Streckenverlauf auch die aufgeführten Wegpunkte. Das Dateiformat liegt im komprimierten ZIP-Format vor und muß vor der Benutzung in einem Programm erst dekomprimiert werden.

Unter “Weitere Links” sind die Internet-Seiten der hier beschriebenen Software-Anbieter aufgeführt.

 

<<Zurück